top of page

Datenschutz

Anlage zum Teilnehmervertrag | Prozesszuordnung: KP4 |

Datenschutz - Information für die Teilnehmenden | Stand: 24.08.2022 | Änderungsstand: A

 

Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 12, 13, 14 und 21 DSGVO

 

Datenschutz und der Umgang mit Ihren persönlichen Daten sind uns sehr wichtig. Durch geeignete Maßnahmen und Vorkehrungen achten wir auf die Einhaltung des Datenschutzes und auf eine ordnungsgemäße Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

1 Unsere Verpflichtung

Die Erhebung Ihrer persönlichen Daten zur Feststellung der Eignung erfolgt in Einzelgesprächen und ist somit geschützt. Wir verpflichten uns, alle Ihre uns zur Kenntnis gelangenden internen Angelegenheiten auch nach der Beendigung des Vertrages vertraulich zu behandeln. Mit den personenbezogenen Daten unserer Teilnehmer dürfen nur solche Mitarbeiter befasst werden, die zuvor auf die Wahrung des Datengeheimnisses verpflichtet worden sind. Freie Mitarbeiter und Mitarbeiter von Subunternehmen werden von uns in gleicher Weise verpflichtet.

2 Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten, können Sie sich jede Zeit an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Name des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

UpTeam GmbH

Linkstraße 2, 8.OG, 10785 Berlin

Datenschutzbeauftragte(r)

Maria Brovarnyy, Denis Brovarnyy

info@breatheemotions.com

+4915158344825

 

Der Datenschutzbeauftragte unterliegt keinerlei Weisungen, ist in seiner Stellung unabhängig und gesetzlich zur Wahrung der Geheimhaltung und Vertraulichkeit verpflichtet (Art. 38 DSGVO, § 38 BDSG), so dass Sie sich vertrauensvoll an diesen wenden können.

 

3 Zweckbestimmung und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Im Rahmen unserer Projekte und Leistungsangebote verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Begründung, Durchführung und Beendigung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgt aus:

  • Vertrag (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO),

  • Gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) und

  • Einwilligung (Art. 6 Abs.1 lit. a), 7 DSGVO) sowie aus

  • unseren berechtigten Interessen heraus, sofern Ihr schutzwürdiges Interesse am Ausschluss der Verarbeitung nicht überwiegt, dies kann insbesondere der Fall sein, sofern Sie einer Verarbeitung zu bestimmten Zwecken (z.B. Werbung) widersprochen haben.

 

4 Datenkategorien

Im Rahmen dessen verarbeiten wir insbesondere folgende personenbezogene Daten bzw. Kategorien von Daten von Ihnen:

  • Name, Vorname

  • Straße, Hausnummer

  • PLZ, Ort

  • Telefon / Handynummer

  • E-Mail

  • Kundennummer Kostenträger

  • Bankverbindung (sofern notwendig und angegeben) - Vorname / Name Kursteilnehmer (sofern abweichend) - Vorname / Name Kto.-Inhaber (sofern abweichend) - Straße, Hausnummer, PLZ u. Ort Kto.-Inhaber (sofern abweichend) - Kreditinstitut - BIC / Swift - IBAN

 

5 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen werden Ihre Daten an folgende Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern weitergeleitet:

  • Mitarbeiter

  • Auftraggeber

  • Bankinstitute (sofern notwendig und vertraglich vereinbart)

  • Finanzamt

  • Agentur für Arbeit

  • Fachkundige Stellen, Auditoren

  • Berufsgenossenschaft

 

6 Übermittlung an ein Drittland

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein (unsicheres) Drittland findet nicht statt.

7 Dauer der Speicherung, Löschung personenbezogener Daten

Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen speichern wir die Daten, sofern kein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 I f) DSGVO besteht, welches eine längere Speicherung rechtfertigen würde, für folgende Zeiträume: Teilnehmerbezogenen Daten – 2 Jahre nach Maßnahmenabschluss Vertragsunterlagen, Belege zu Rechnungen 10 Jahre, § 147 I Nr. 4,5 iVm. III AO; § 257 I Nr. 1, 4 iVm. § 238 I HGB

 

8 Ihre Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft

  • Recht auf Berichtigung oder Löschung

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

  • Widerrufsrecht und Widerspruchsrecht

 

9 Dieses Dokument dient als Anlage zum Teilnehmervertrag

Mit Ihrer Unterschrift im Teilnehmervertrag bestätigen Sie die Kenntnisnahme dieser Datenschutzhinweise und erklären sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten von der AIT-TR GmbH zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung in Form der in der Einrichtung genutzten Datenerhebungssysteme (Handakte, Datenträger) gespeichert und bearbeitet werden dürfen.

bottom of page